Bericht: Heiko Walter.

Das Deutschlandfinale des World Amateur Golfers Championship (WAGC) wird am kommenden Samstag, 26.September 2020 auf der Anlage des Kurhessischen Golfclubs in Oberaula ausgetragen. Qualifiziert haben sich dafür in über 50 Qualifikationsturnieren auf Clubebene und in 5 Semifinals jeweils die ersten drei der vorgegebenen sechs Handicap-Klassen.

Die World Amateur Golfers Championship ist aktuell die weltweit größte Amateur-Meisterschaft, in über 40 Ländern der Welt kämpfen Golferinnen und Golfer um die Teilnahmeberechtigung im Team Deutschland am Weltfinale. Hierfür qualifizieren sich die jeweils ersten der sechs HC-Klassen des Deutschlandfinales. Das Weltfinale ist für Mitte Oktober 2021 in Cancun in Mexiko angesetzt.

Erfreulicherweise haben sich gleich sechs Golferinnen und Golfer des Kurhessischen Golfclubs für das Bundesfinale auf der heimischen Anlage qualifiziert. Sie werden natürlich versuchen, den Heimbonus zu nutzen und mit einem Sieg in ihrer Spielklasse den Schritt zum Weltfinale zu schaffen. Die besten Chancen dürften dabei Ute Oeste und Martin Hahn (HC-Klasse 5,5-10,4) haben. Ihre Erfahrung und entsprechende Platzkenntnis könnte helfen, den Sprung über den Teich zum Weltfinale zu schaffen. Siegfried Steckhardt (HC-Klasse 15,5-20,4), Anke Fietzke und Monica Leitl (HC 20,5-25,4) sowie Sebastian Feuster (HC-Klasse 25,5-36) dürften sich sicherlich in ihrer Außenseiter-Rolle wohlfühlen und versuchen, das Unmögliche möglich zu machen.  Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

X