Die Wochen (KW 37/38) im Kurhessischen Golfclub!

Die Firma Sommerfeld hat per Ende der KW 38, genau seit 3 Wochen die Bearbeitung unseres Golfplatzes übernommen. Bereits jetzt fällt ein „gepflegteres Bild“ unseres Platzes auf.
Wir sehen zufriedene, freundliche Greenkeeper, die nach vorgegebenen Arbeitsplänen, auf neuen Maschinen, die notwendigen Arbeiten auf dem Platz erledigen. Ein Bild, welches wir jahrelang nicht kannten!

Nach 3 Wochen Sommerfeld kann der Platz natürlich noch nicht optimal sein. Wir sind jedoch auf einem guten Weg und schauen äußerst zuversichtlich auf das kommende Frühjahr.

Was das Turniergeschehen betrifft, so hatten wir in den genannten 2 Wochen die üblichen internen Turniere (Damen-, Herren- und Seniorengolf).
Darüber hinaus am 14.09. die Ziegenhain Open, und am 15.09. den Kurhessischen Ryder Cup.

Vom Ryder Cup nachstehend ein paar Bild-Impressionen:


Impressionen von den Ziegenhain-Open:

Am Freitag (20.09.) wurde noch der Mercedes Benz AWGC gespielt. Alle Ergebnisse der vorgenannten Turniere sind natürlich wieder auf unserer Homepage oder auch bei „mygolf“ einzusehen.

Am Samstag (21.09.) fand dann noch der Saisonabschluss der Mannschaften des Kurhessischen Golfclubs statt. Dazu hat uns Reinhard Jütte den nachfolgenden Bericht eingereicht:

In der Golfsaison 2019 spielten 3 Herrenmannschaften unseres Clubs in überregionalen Wettbewerben des Hessischen Golfverbandes.
Unsere 1. Herrenmannschaft schaffte nach dem Abstieg im letzten Jahr den direkten Wiederaufstieg in die Golf-Landesliga. Unsere Mannschaft gewann vier von fünf Turnieren und führt in der Tabelle mit 24 Punkten deutlich vor dem Zweitplatzierten Golfclub Bad Arolsen, der 19 Punkte erreichte. Mit durchgängig guten Leistungen hat unser Team nach einer erfolgreichen Neuausrichtung den Wiederaufstieg gesichert.
Auch das AK-30-Team steigt als Tabellenerster von der siebten in die sechste Hessenliga auf. Dafür reichten 13 Punkte vor dem Zweiten Golfclub Gut Escheberg, der 12 Punkte erspielte.
Lediglich unser AK-50-Team konnte den Klassenerhalt in der siebten AK-50- Hessenliga Nord nicht sichern. Mit nur 5 Punkten steigt unsere Mannschaft in die achte AK-50-Hessenliga Nord ab.
Spieler und Verein schauen mit Zuversicht auf die Golfsaison 2020, wo wir auch mit deutlich verbesserten Platzbedingungen den Spielbetrieb ausrichten können.

Am 21. & 22. September wurde ebenfalls die Partie des Kurhessischen Golfclubs gegen Wiesbaden in der 8. HESSENLIGA ausgetragen. Das Heimspiel am Samstag konnte nach langsamen Start der Vierer zumindest in den Einzeln auf Augenhöhe mit den Gegnern aus Wiesbaden bestritten werden. Am Folgetag setzte sich das stärkere Team aus Wiesbaden auf der Heimanalge jedoch deutlich durch.

 

Mit sportlichen Grüßen
Ihr Team vom Kurhessischen Golfclub

 

 

X