Bericht von Heiko Walter:

Joachim Klee überrascht mit Bruttosieg bei Zollner Championship.

Wenn auch die Welt derzeit in vielen Bereichen verrückt spielt, gibt es doch noch Konstanten, die Freude bereiten. So zum Beispiel das Engagement von Hans-Michael Zollner beim Kurhessischen Golfclub in Oberaula. Wie in den vergangenen Jahren schon, hatte Michael Zollner am vergangenen Wochenende wieder zu den Zollner Championship eingeladen und 50 Golferinnen und Golfer waren auf die Anlage gekommen, um die 18 Loch-Runde zu spielen.

Am Ende gab es bei hochsommerlichen Temperaturen die ein oder andere Überraschung zu vermelden. So gewann Joachim Klee die Bruttowertung der Herren mit 26 Punkten und verwies den gastgebenden Michael Zollner, der 24 Punkte erreichte, auf den 2.Platz. Bei den Damen war es Ute Oeste, die mit 21 Punkten knapp vor Edeltraut Velde (20), die in den letzten beiden Jahren die Nase vorne hatte, siegte.

Auf dem Siegerpodest der Nettoklasse A waren die Herren unter sich. Dr. Eberhard Rusch siegte mit 44 Punkten vor Christian Spannknebel (41) und Hans-Michael Zollner (40) und gewann damit den Zollner Championship -Wanderpokal. (Wertung mit HCPI-Grenze von max. 36.0)

Auch in der Nettoklasse B reichten 40 Punkte nicht für einen Platz unter den ersten Drei. Thorsten Leitl kam mit 41 Punkten nur auf Platz drei, denn er wurde von Brunhilde Ide und Dr.Walter Mages getopt, die beide 42 Punkte erspielten. Das Stechen wies dann Brunhilde Ide als Siegerin aus.

Den Tagesbestwert mit 48 Nettopunkten erreichte Anika Bachmann in der Nettoklasse C und verbesserte ihr Handicap damit um ganze vier Zähler. Sie siegte vor Michael Sack (43 Punkte) und Andrea Suchy, die nur einen weiteren Zähler dahinter lag.

Die Sonderwertung „Nearest to the Pin“ gewann Simon Minch mit 0,91m Entfernung zur Fahne. Der „Longest Drive“ gelang jeweils Ulrich Till bei den Herren und Edeltraut Velde bei den Damen.

                  

 

 

 

X