Bericht: Heiko Walter. Fotos: Markus Knoch.

Hans-Michael Zollner vom Kurhessischen Golfclub und Thomas Siemon vom GC Kassel-Wilhelmshöhe heißen die strahlenden Sieger der am vergangenen Wochenende auf unserer Anlage ausgetragenen DVAG Golf-Trophy 2021.
Veranstalterin Martina Knoch konnte sich bei ihrer 4.Austragung des Turniers und durchwachsenem Wetter über mehr als 70 Starterinnen und Starter freuen, die größtenteils aus dem heimischen Club sowie vom Golfclub Kassel-Wilhelmshöhe stammten. So war es auch nicht verwunderlich, dass die beiden Hauptpreise in den Nettoklassen je einmal bei und blieben und einmal nach Kassel gingen. Beide Spieler, Hans-Michael Zollner und Thomas Siemon, dürfen sich nun über eine tolle Golfwoche im November dieses Jahres in Portugal freuen.
Hans-Michael Zollner gewann die Nettoklasse A mit 41 Punkten knapp mit einem Punkt Vorsprung vor Andreas Krächter aus Kassel. Dritter mit 34 Punkten wurde Xiaolong Li, ebenfalls Kassel. Silvia Schumann vom GC Gut Wissmannshof belegte in der Nettoklasse B (ab HC 21,0) mit 41 Punkten und drei Punkten Rückstand den zweiten Platz hinter Thomas Siemon. Platz drei ging in der Netto B-Wertung an Markus Knoch vom Kurhessischen Golfclub.
Auch in den Bruttowertungen wurden die Siege zwischen Oberaula und Kassel aufgeteilt. Ute Oeste aus Oberaula gewann mit 17 Punkten den Damen-Wettbewerb, Carl Siemon aus Kassel erspielte sogar 26 Punkte und siegte bei den Herren.
Der Schlag des Tages gelang aber Carsten Mintal vom GC Gut Escheberg, der im Nearest to the Pin-Wettbewerb der Männer den kleinen weißen Ball 22 cm neben die Fahne legte und sich ebenso wie Regina Schmidt (2m, GC Kronach) über Präsente freuen durfte. Gleiche Ehre wurden Vera Schramm (KHGC) und Marek Prena (GC Kassel-Wilhelmshöhe) zuteil, die die Wettbewerbe des Longest Drive gewannen.

 
 

X